Grüne starten in die heiße Wahlkampfphase

Am vergangenen Sonntag, dem 27. August, starteten die GRÜNEN im Kreisverband Ennepe-Ruhr in die letzten vier Wochen des Bundestagswahlkampfes. Während eines leckeren Frühstücks im Bürgertreff Blankenstein in Hattingen tauschten sich die Mitglieder der verschiedenen Ortsverbände über die geplanten Aktionen und Veranstaltungen vor Ort aus. Gemeinsam mit den zwei Direktkandidat*innen, Karen Haltaufderheide (Wahlkreis 138 – Hagen-Ennepe-Ruhr I) und Dr. Janosch Dahmen (Wahlkreis 139 – Ennepe-Ruhr-II), sowie dem Vorstand des Kreisverbandes wurde der Fahrplan für die nächsten Wochen abgestimmt.

„Wir sind hochmotiviert, gemeinsam in den nächsten vier Wochen viele Menschen davon zu überzeugen, dass unsere Grünen Ziele den Weg in eine ökologische, friedliche, vielfältige, weltoffene und gerechte Zukunft weisen. Es braucht eine starke Grüne Politik um diese Ziele zu realisieren! Wir freuen uns über das große Engagement in unseren Ortsverbänden und wollen euch bei den verschiedenen Wahlkampfaktionen tatkräftig mit vielen Besuchen unterstützen“, erklären die beiden Direktkandidat*innen. Thomas Schmitz, Vorstandssprecher des Kreisverbandes fügt hinzu: „Der große Tatendrang und die hohe Motivation in den Ortsverbänden lassen mich mit Freude und Zuversicht auf den Wahlkampf in den kommenden vier Wochen blicken.“

Neben Besuchen von Unternehmen und Initiativen im Kreis, u.a. auch gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden des Bundestags, Dr. Anton Hofreiter, sowie der nordrhein-westfälischen Spitzenkandidatin Britta Haßelmann, stehen für die zwei Direktkandidat*innen viele Podiumsdiskussionen auf dem Programm. Dazu kommen Wahlkampfstände in allen Ortsverbänden, sowie Haustürwahlkampf und andere Wahlkampfaktionen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel